Schließen

16. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Weil wir es genau wissen wollen – machen wir auch unsere Blutwurst noch selbst.“

Hofladen Augut

Heimelige Atmosphäre, das feine Aroma von Kräutern und Früchten, der Duft von frischgebackenem Brot fliegt uns entgegen, sobald wir den kleinen Weg zum Hofladen der Familie Pichler betreten haben. Jungbäurin Melanie führt uns mit unverkennbarer Leidenschaft durch den Hof und erzählt besonders stolz von der selbstgemachten Blutwurst, die noch feinsäuberlich von Mama und Tochter selbst hergestellt wird. In der Selchkammer liegt der Speckt in Salzlake, bereit zum nächsten Räuchern, Mama Pichler´s liebevoll beschrifteten Marmeladengläser warten auf´s Abfüllen der bis zu 40 verschiedene Sorten, Käselaibe reifen langsam und mit viel Geduld im Raum daneben. All das ergibt zusammen mit den Hauswürstel, dem frischen Brot aus dem Ofen, Schnäpsen und Säften von eigenem Obst, Honig von den Hofbienen und der handgeschöpften Butter eine vollendete Brettljause – die nach einem Spaziergang entlang dem Zeller See besser sicher nicht schmecken kann.

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar