Schließen

16. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Unser Haus, unser Garten steht jederzeit für Jedermann offen.“

Edle Brände Tribuser

Am unglaublich schönen Garten, den sich die sechs Köpfige Familie Tribuser samt Schwimmteich, Steinofen und Ruheplätzen angelegt hat, können wir uns kaum satt sehen. Jedes Fleckerl in diesem Garten ist ein kleines Paradies für sich. Die Vogelbeerbäume, die sich in Reih und Glied am Gartenrand dahinschlängeln und für dessen Destillat die Tribuser´s hauptsächlich bekannt sind. Der Gemüsegarten für den eigenen Bedarf. Die vielen Himbeeren für Erna´s Marmeladen oder die Sanddornbäume, aus denen Saft gewonnen wird. Der Garten ist ein Familienprojekt, in dem sich auch die vier Jungs von Erna und Leonhard voll und ganz austoben können und auch tun. Das meiste Obst für die edlen Tribuser Brände wird, so gut es geht, aus dem eigenen Garten geerntet, alles andere wird mit bestem Gewissen zugekauft. Wir können uns zwar kaum vom Garten losreißen, sind ja aber eben wegen der feinen Destillaten hier. In der Brennstube steht die traumhaft schöne Brennanlage, die mit eigenem Holz zum Brennen gebracht wird. Sie verwandelt die Fruchtmaische samt Hefe in eine konzentrierte Flüssigkeit, die am Ende des Brennprozesses gekühlt als hochprozentiger Alkohol herauströpfelt. Feine Essenzen destilliert Erna auch aus Lavendel, Rosmarin, Basilikum oder Salbei. Nur ein Tropferl der hochkonzentrierten Flüssigkeit verfeinert Obers oder Cremen, nur ein Hauch verwandelt Saucen oder Salate zu neuen Erlebnissen. Die Familie Tribuser macht das, was sie macht mit Herz und extrem viel Freude. Und jeder, der Interesse an der Brennstube, am Garten oder einem Stamperl „Edlen“ verspürt, für den ist das Haus geöffnet. Willkommen fühlt man sich bei den Tribuser´s zu 100% und auf alle Fälle. Versprochen!

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar