Schließen

25. September 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Ein Spaziergang am See – das ist Sommerfrische pur“

Wanderung nach Fürberg

Türkisblaues Wasser schwappt direkt neben uns ans Ufer, das Blätterdach wirft ein Schattenmuster auf den Boden und an den einzelnen Blumen zwischen Weg und Wasser erfreuen sich auch die Schmetterlinge. Zugegeben, als Geheimtipp kann man den schmalen Uferweg am Wolfgangsee von St. Gilgen nach Fürberg nicht bezeichnen, doch während wir tratschend entlangspazieren, stellen wir einmal mehr fest: An einem sonnigen Tag ist dieser Weg der Inbegriff von Sommerfrische. Beginnend im Zentrum von St. Gilgen kommt man erst an der kleinen Siedlung Brunnwinkel – gelegen in einer idyllischen Bucht – vorbei, ehe der Weg schmaler wird und sich direkt am See entlangschlängelt. Theoretisch könnte man ja den ganzen See umrunden – uns kommt als Endstation das Gasthaus Fürberg sehr gelegen. Wir genehmigen uns ein Eis und lassen uns vom Linienschiff der Wolfgangsee-Schifffahrt zurück nach St. Gilgen bringen.

Übrigens gibt es für alle, die mit den Öffis von Salzburg nach St. Gilgen fahren einen feinen kostenlosen Audioguide des Salzburger Verkehrsverbunds der eine spannende Geschichte über das Salzkammergut erzählt.

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar