Schließen

16. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Atemberaubende Synthese aus Natur und Technik.“

Kapruner Stauseen

Imposant, gewaltig, surreal – der Ausblick vom kleinen Gipfel oberhalb des Mooserboden-Stausees in Kaprun lässt unseren Atem stocken und spätestens aus dieser Perspektive wird uns klar, weshalb man hier nicht mit dem eigenen Auto herfahren kann. Die hochalpine Lage, die engen Tunnel und die steilen Straßen sind schon als „Mitfahrer“ im Bus aufregend. Der künstlich angelegte, blitzblaue See – aufgestaut durch eine industrielle Mauer – und die wilde Natur rundherum verschmelzen zu einem Panorama, wie wir es noch nie gesehen haben. Wir steigen vom Gipfel wieder ab zum See, spazieren auf der Staumauer entlang, genießen den Ausblick und die schwindelerregende Höhe und sind uns sicher: Diesen Ausflug werden wir nicht so schnell vergessen! (Übrigens: Auf dem Gipfel auf mehr als 2000 Metern Höhe ist es auch im Sommer recht frisch!)

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar