Schließen

16. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Sogar meine Tante mit 92 Jahren sitzt noch oft da hinten am Webstuhl.“

Handweberei Pirkner

Abenteuerlich klingt die Geschichte vom Großvater, der die 200 Jahre alten Stoffe mit den fast vergessenen Lungauer Mustern gefunden hat. „Über ein Jahr hat es gedauert, bis er sie ‚nachweben’ konnte“, erzählt Rosalinde Künstner, die heutige Betreiberin der fast 600 Jahre alten Handweberei. Auch sie webt diese Muster heute noch in allen möglichen Kombinationen und Farben und macht daraus Hosenträger, Möbelstoffe, Vorhänge und vieles andere. Mächtig stehen die alten Holzwebstühle in dem charmanten Häuschen der Handweberei Pirkner. Diese stammt zwar aus einer anderen Zeit, ist aber dank der engagierten Rosalinde ein funktionierender und moderner Betrieb. Beeindruckend.

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar