Schließen

23. Januar 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Ich bin wahrscheinlich der letzte Mensch der komplett ohne Internet lebt.“

Fischzucht Sigi Schatteiner

Sigi Schatteiner ist ein vielbeschäftigter Mann und hat nicht immer Zeit ans Telefon zu gehen. Erreichen tut man ihn nur, wenn man eine Nachricht auf seinem Anrufbeantworter hinterlässt. Die kleine Fischzucht liegt gleich neben der Torener Ache im atemberaubend schönem Bluntautal. Dies sorgt für beständigen Frischeaustausch und beste Wasserqualität, 35 Jahre Erfahrung und die Liebe zu seinen Fischen für bestes und zartestes Fleisch. Kein Wunder, dass er sich bereits und vor allem mit Bluntautalforelle, Bluntautalsaibling und Bluntautal-Lachsforelle einen Namen in der gehobenen Gastronomie gemacht hat. Bis zu 1,70m lange Störe zieren außerdem die Becken vom hageren Fischer, die übrigens an Wert gewinnen je älter sie werden. Und auf die ist er besonders stolz – nimmt ein bissl Fischfutter in die Hand und lockt seinen Liebling, den „Flipper“, an um ihn ein bissl zu streicheln und zu füttern. Flipper schwimmt mit und gegen den Strom der Ache, deshalb und weil er sich verhält wie einer, hat er diesen Namen bekommen. Beizen und Räuchern tut er außerdem, der Sigi. In den Urlaub fährt er nie – weil daheim is es ja sowieso am schönsten. Das finden wir auch.

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar