Schließen

16. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

„Als Familienbetrieb lieben und leben wir was wir tun.“

Feinkost Fleischerei Auernig

Interessieren tun wir uns vor allem für das Dry Aged Beef (jetzt auch Dry Aged Pork) für das der junge Stefan Auernig bekannt ist. Nicht nur weil er der erste in Salzburg ist, der sich mit dieser Gaumenfreude - ein vier Wochen trocken am Knochen abgehangenes Rindfleisch - beschäftigt, sondern weil alle Grundvoraussetzungen stimmen. Wie durch ein Museum wandern wir und betrachten wie die jungen weiblichen Rinder aus Salzburg und Oberösterreich nach 18-24 Monaten Haltung jetzt im Ganzen bei 0°C im Kühlraum vor uns hängen. Die Maserung des Fleisches ist fein und dicht, die Muskeln der Tiere sind durchzogen von Fettäderchen. Beste Qualität also! ABER das ist längst noch nicht alles! Jeden Tag um fünf Uhr Früh wird frischer Leberkäse gebacken, verschiedenste Würstel gedreht und geselcht, für die Wochenkarte und die vielen Caterings vorbereitet. Denn der Auernig ist beliebt in der Gegend. Bei Alt, Jung und ganz Klein. Dazu gibt es eigene Gewürzmischungen für jede Grill,- Brat- und Schmorgelegenheit, die im extrem gut sortierten Kramerladen stehen in dem man sonst auch alles bekommt was halt so gebraucht wird. Und das Schönste zum Schluss: Bald wird es einen Selbstbedienungs-Fleischautomaten vor dem Geschäft geben, um auch am Sonntag nach dem Baden mit bestem frischen Grillgut den Tag ausklingen lassen zu können. So können Träume gerne wahr werden!

Auf der Karte

Mit den Öffis erreichbar