Schließen

25. Mai 2017   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

Tauch ein in das Seenland, den Fuschlsee und den Wolfgangsee

// FREITAG // Irgendwie retro und doch modern – im Seenland brauchen wir ein Hotel direkt am See mit eigenem Strand. Das Strandhotel Margaretha ist dafür einfach perfekt! Hier bleiben wir für unsere 3 nächstenTage.

In Strobl besuchen wir Walter Ladner und seine „unperfekten“ Holzobjekte. Im kleinen Laden lässt es sich gut staunen und plaudern, bevor wir uns zum Abendessen nach St. Gilgen aufmachen.

Holz & Werkstatt

Tipp 2 Holz & Werkstatt

Dorfplatz, 5350 Strobl,
Öffnungszeiten: Mo. – Do. 17.00 bis 19.00 // Fr. 10.00 bis 12.00

Ein Abendessen im Batzenhäusl stimmt perfekt auf die Region ein.Traditionelle Gerichte auf Slow Food-Niveau. Wir genießen.

Das Batzenhäusl

Tipp 3 Das Batzenhäusl

Winkl 10, 5340 Sankt Gilgen,
Öffnungszeiten: 11.30 bis 14.00 Uhr & 17.30 bis 22.00 Uhr / Mittwoch Ruhetag

// SAMSTAG // Bevor wir uns Richtung Fuschlsee begeben, muss noch ein Abstecher zur Benediktiner-Seifenmanufaktur in St. Wolfgang sein – hier wird schon seit Jahrhunderten Seife handgemacht. Die Auswahl ist groß und schlußendlich packen wir eine Lavendel-Olivenölseife als Mitbringsel ein.

// Gruberalm // Von Hintersee aus wandern wir circa eine Stunde auf die Gruberalm zur Mayerlehenhütte. Eine der Holleralmen der Region, die sich besonders den Produkten dieser Pflanze verschrieben hat. Und eine zünftige Almjause gibt es hier natürlich auch. Bevor wir zur Schlossfischerei Fuschl weiter ziehen, bestaunen wir noch ein wunderbares Produkt: die Garwerkstatt. Es ist nicht nur wunderschön, sondern auch mehr als praktisch und nimmt eine alte Tradtion auf, die wunderbar in die Neuzeit transferiert wurde: das Garkistl. Sowas freut nicht nur uns, sondern bestimmt auch alle denen wir eines mitbringen.

Die Garwerkstatt

Tipp 5 Die Garwerkstatt

Winklweg 3, 5330 Fuschl am See,
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung

Den Tag wollen wir unbedingt am See ausklingen lassen und so fahren wir nach Fuschl zum Schlossfischer. Hier sitzt man ganz leger direkt am See und genießt geräucherten Saibling oder Forelle, während die Zehen im glasklaren Wasser des Fuschlsees abkühlen.

Schloss Fuschl Fischerei

Tipp 6 Schloss Fuschl Fischerei

Schloßstraße 19, 5322 Hof bei Salzburg,
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:00-18:00 & Sa. 8:00-12:00

// SONNTAG // Auch heute wollen wir noch einmal wandern, und zwar durch den Teufelsgraben in Seeham. Durch eine Landschaft, die wie verzaubert wirkt, kommen wir zu Kugelmüller Paul Herbst, der hier als einer der letzten im Flachgau noch dieses Handwerk ausübt.

Die Kugelmühle

Tipp 7 Die Kugelmühle

Teufelsgraben, 5164 Seeham,
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung und beim Tourismusverband nachzufragen

Zum Abschluss unseres Wochenendes wird ordentlich geschlemmt. Bei Emanuel Weyringer lassen wir es uns auf der Terrasse gutgehen und genießen bei fantastischer Küche noch einmal die Mittagssonne und das Glitzern des Wallersees.

Weyringer Wallersee

Tipp 8 Weyringer Wallersee

Fenning 7a, 5302 Henndorf am Wallersee,
Öffnungszeiten: Mittwoch – Montag: 12-14 Uhr und 18-22 Uhr

Tipps der Tour

Auf der Karte