Schließen

18. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

Unterwegs im Tennengau

Genießen und Entdecken

// FREITAG // Okay, so ein richtiger Geheimtipp ist der Döllerer in Golling natürlich schon lange nicht mehr. Trotzdem, die Mischung aus bodenständigem Wirtshaus, lässigem Restaurant und wunderschöner Übernachtungsmöglichkeit geben für uns den Ausschlag, hier unsere Nächte im Tennengau zu verbringen.

Anrufen sollte man schon vorher, wenn man ihn besuchen will, sagt der Bauer Rupert Neureiter vom Schenggenhof. Und besonders dann, wenn man sich ein Stück vom Tennengauer Berglamm mitnehmen möchte – dafür ist der Schenggenhof bekannt. Rupert schlachtet selbst und kennt sich natürlich bestens aus. Wir verbringen den restlichen Nachmittag plaudernd mit ihm bevor wir uns fürs Abend-Picknick eine schöne Wiese in der Umgebung suchen.

Schlenggenhof Biolamm

Tipp 2 Schlenggenhof Biolamm

Scheffau 6, 5440 Scheffau am Tennengebirge ,
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Ein gutes Frühstück im Bauch ist sicher kein Nachteil, wenn es ans Käsemachen geht. Der vegetarische Fürstenhof bietet jeden Tag um zehn Uhr die Gelegenheit für einen Käsekurs. Danach halten wir stolz zwei verschiedene Sorten in den Händen und das anschließende Mittagsbuffet haben wir uns verdient. Bauer Niki Rettenbacher ist übrigens Käsesommelier und hat viele gute Geschichten auf Lager.

// SAMSTAG // Von hier bis Portland reichen die Herkunftsorte der Spleen-Mannschaft. Drew und Sven entwerfen und bauen individuelle Single-Speed-, City- und Tourenbikes, Lisa näht aus Radschläuchen Taschen und Accessoires. Ihr kleiner Shop mit angeschlossener Werkstatt in Hallein ist absolut sehenswert. Details und Grafik begeistern uns. Zum Abschluss drehen wir noch eine Runde auf den schicken Fahrrädern. Dann geht es weiter in eine alte Industriehalle.

Spleen

Tipp 4 Spleen

, ,
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung, dafür ist der Webshop immer offen.

Die schönen, feinen "Amorous Rapture"-Taschen stehen in perfektem Kontrast zu ihrer Umgebung, einer alten Industriehalle in der Halleiner Wüstenrotstraße. Designer Josef Wagner erklärt voller Enthusiasmus die (Liebes-)Geschichte hinter den Stücken. Wir hören gerne zu und streifen gemeinsam durch die tageslichthellen, hohen Räume.

Amorous Rapture

Tipp 5 Amorous Rapture

Wüstenrotstrasse 4/4, 5400 Hallein,
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

In der Brennerei Guglhof geht es um mehr als nur Schnaps. Das ist uns gleich zu Beginn klar. Ein Skulpturengarten vor der Tür und ein modern erneuertes Gutsgebäude sind der erste Eindruck. Die vom Seniorchef persönlich, von Hand geschriebenen Etiketten bestätigen die Vermutung. Die älteste Brennerei Salzburgs ist ein beeindruckender Ort, und die Besitzerfamilie legt großen Wert auf Ästhetik. Spätestens bei der Schnapsverkostung ist dann klar, dass auch die Produkte erstklassig sind.

Edelbrennerei Guglhof

Tipp 6 Edelbrennerei Guglhof

Davisstraße 13, 5400 Hallein,
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8 bis 12 Uhr und 13:30 bis 18 Uhr, Sa 8-12

„Von unserem Käse könnte ich dreimal so viel machen, der geht immer weiter,“ lacht Marianne Lanner, Bäuerin der Spießalm. Eine halbe Stunde Wanderzeit, und schon ist man oben auf der Alm, wird mit grandioser Aussicht aufs Tennengebirge und besagtem hausgemachten Käse belohnt. Marianne und ihre Schwiegermutter Gerti sind herzliche Gastgeberinnen. Da überlegen wir zweimal, ob wir die halbe Stunde zum Lammertaler Urwald, wo anscheinend die größten Bäume Mitteleuropas stehen, weiterwandern sollen. Beim Abstieg kann im Notfall ja einfach noch einmal eingekehrt werden.

Spießalm

Tipp 7 Spießalm

Lammertal 155, 5522 St. Martin am Tennengebirge,
Öffnungszeiten: Ende Mai bis Anfang Oktober täglich ab 10:30 Uhr

Eine Wanderung durch den Lammertaler Urwald ist einfach atemberaubend schön. Die Bäume, der Ausblick...wir sind einfach im Glück

Lammertaler Urwald

Tipp 8 Lammertaler Urwald

Vom Seepark St. Martin über den Baumwanderweg (ca. 2h Gehzeit) oder vom Spießalm-Parkplatz (Lammertal 155, 5523 Lungötz – Gehzeit ca. 1h), St. Martin

Tipps der Tour

Auf der Karte