Schließen

18. Dezember 2018   |   Newsletter   |   Wetter   |   Partner

Ab nach Zell am See - Kaprun

// Freitag // Am Freitagnachmittag wollen wir gleich hoch hinaus – auf den Gipfel des Kitzsteinhorns. Wir nehmen die Gondel, genießen die spektakuläre Aussicht und einen Kaffee im Gipfelrestaurant. Hier kann man übrigens auch wunderbar essen – doch das haben wir heute schon woanders vor.

Im Steinerwirt verbringen wir während unseres Aufenthalts die Nächte. Das Hotel ist schlicht und wirkt unglaublich urban, das Restaurant setzt als Gegenpol auf traditionelle Küche und original Wirtshauseinrichtung. Wir genießen ein wunderbares Abendessen und freuen uns auf morgen.

Steinerwirt 1493

Tipp 2 Steinerwirt 1493

Dreifaltigkeitsgasse 2, 5700 Zell am See,
Öffnungszeiten: Immer

// Samstag // Auch wenn wir beide keine Lederhose tragen werden – ein Besuch bei Tobias ist unglaublich interessant. Dass es so viel Spannendes über dieses Handwerk zu erzählen gibt freut uns. Wir lauschen und staunen.

Leder Zant

Tipp 3 Leder Zant

Auerspergstraße 12a, 5700 Zell am See,
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung.

Wenn man kulinarische Mitbringsel für Daheim sucht, ist Feinkost Lumpi in der Fußgängerzone von Zell am See die richtige Adresse. Hier gibt es allerlei Spezialitäten aus der Region, hausgemachte Knödel und Schweinsbraten und im oberen Stock kann man sogar in winzigen Zimmern mit detailverliebter Einrichtung übernachten.

Lumpi - Feinkost & Appartements

Tipp 4 Lumpi - Feinkost & Appartements

Sonnbergstrasse 24, 5700 Zell am See,
Öffnungszeiten: Hauptsaison: Mo. - Fr. 08.30 - 18.30 und Sa. 08.30 – 17.00 // Nebensaison: Mo. - Fr. 08.30 - 18.00 und Sa. 08.30 – 13.00

Hier kann man natürlich nicht einfach so reinspazieren – wir haben einen Termin im legendären Designstudio ausgemacht, das auch im Stadtbild von Zell am See, etwa durch die Gondeln auf die Schmittenhöhe, präsent ist. Designchef Christian Schwamkrug empfängt uns und gibt Einblicke in die Welt des Industriedesigns.

Ein kompletter Kontrastpunkt dazu ist das Augut – auf diesem Bauernhof über Zell am See geht es uriger zu. Der Hofladen ist gut bestückt und die Jungbäuerin hat viel Interessantes zu erzählen. Und wir nehmen ein paar Gläser der hausgemachten Marmeladen mit, für die das Augut berühmt ist.

Hofladen Augut

Tipp 6 Hofladen Augut

Sonnbergweg 4, 5700 Zell am See,
Öffnungszeiten: Mo - Sa: 8.00 - 11.30 und 13.00 - 18.00

In einer ehemaligen Gerberei liegt Steiners Genusswerk. Die Atmosphäre hier ist schön und stylish, man wähnt sich eher in London als im Salzburger Land. Nach dem Abendessen bleiben wir noch für einen Drink an der Bar und lassen den Tag entspannt ausklingen.

Steiner Genuss Werk

Tipp 7 Steiner Genuss Werk

Schmittenstrasse 12, 5700 Zell am See,
Öffnungszeiten: Di - So: 16:00 - 22:00

// Sonntag // Es geht auf die Fürthermoaralm. Nachdem wir am ersten Tag die Gondel genommen haben, geht es heute zu Fuß auf den Berg – auf die Fürthermoaralm in Kaprun. Die Alm samt Kapelle und Übernachtungsmöglichkeit erreichen wir nach einer 40minütigen Wanderung durch einen Kräuterlehrpfad – perfekt um den Sonntag in der Sonne zu genießen.

Fürthermoaralm

Tipp 8 Fürthermoaralm

Folgen Sie in Richtung Kaprun der Beschilderung - Hochgebirgsstauseen / Parken sie beim Parkplatz Kesselfall-Alpenhaus. Von da weg geht es mit dem Schrägaufzug bzw. ein Transferbus zur Haltestelle "Fürthermoaralm",

Tipps der Tour

Auf der Karte